Weichschaum/Einfräsung

Weichschaum- und Einfräsungstechnik sind Herstellungsverfahren für die Herstellung von Sitzschalen für Menschen mit besonders schweren Behinderungen. Wenn eine Maßnahme über Messung und eine Standardpolsterung nicht mehr ausreicht, wird die Sitzschale über eine dieser beiden Produktionsmöglichkeiten passgenau an alle Körperformen angeglichen.
Die Einfräsung ist eine spezielle Technik der Schaumstoffbearbeitung, die eine genauere anatomische und individuelle Anpassung der Sitzschale an den Patienten zulässt, als eine normale Polsterung nach Maß.
Bei der Weichschaumtechnik wird der flüssige Weichschaum am Patienten „angegossen“, so dass ein exakter Abdruck des Körpers entsteht. Für einen eigenständigen Weichschaumabdruck erhalten Sie die nötigen Komponenten bei uns.

 

Hilfsmittelnummer
keine, da Sonderanfertigung