Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

 

Gültigkeit
Für sämtliche Verkäufe gelten ausnahmslos unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen. Aufträge und sonstige Vereinbarungen werden erst durch unsere schriftliche Bestätigung gültig. Den Einkaufsbedingungen des Bestellers wird ausdrücklich widersprochen.

Angebot und Vertragsabschluß
Angebote sind stets freibleibend, soweit sie nicht ausdrücklich befristet sind. Angebote bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Bei bestätigten Aufträgen sind die Preise fest, wir behalten uns jedoch vor, bei Preissteigerungen, die wir nicht zu vertreten haben, (z.B. Steuererhöhungen, Lohnerhöhungen, Preisänderungen seitens unserer Vorlieferanten) den Preis entsprechend anzupassen. Kostenvoranschläge für Sonderanfertigungen und Reparaturarbeiten sind stets unverbindlich. Technische Änderungen vorbehalten.

Versandweg
Der Versandweg steht uns frei. Bei Sonderwünschen z.B. Expreßsendungen, Eilgut usw. gehen auch die Mehrkosten zu Lasten des Empfängers. Die Ware wird stets auf Gefahr des Abnehmers zum Versand gebracht. Bei Transportschäden muß der Empfänger eine Tatbestandsaufnahme bei dem jeweiligen Transportunternehmen beantragen.

Fehlbestellungen/Warenrücksendungen
Fehlbestellungen werden nur zurückgenommen, wenn wir sie verschuldet haben und die Ware sich in einwandfreiem Zustand befindet. Bearbeitungsgebühren werden hierfür nicht berechnet. Sofern im Einzelfall Fehlbestellungen oder Warenrücksendungen aus Kulanz angenommen werden, so sind folgende Voraussetzungen zu beachten:
a) Artikelnummer, Artikelbezeichnung, Lieferscheindatum und -nummer sowie Rechnungsnummer sind anzugeben.
b) Die Rücksendung hat frei zu erfolgen.
c) Die zurückgesandte Ware hat sich in einwandfreiem Zustand zu befinden.
d) Die Ware muß der im Lieferschein aufgeführten Artikelnummer(n) entsprechen. Keinesfalls werden von einem Artikel entfernte Einzelteile zurückgenommen.
e) Für die Zurücknahme werden Bearbeitungsgebühren in Höhe von 5 % des Nettowarenwertes, zumindest jedoch 15 Euro berechnet.

Verpackung und Versandkosten
Wird zum Selbstkostenpreis berechnet.

Lieferfristen
Die angegebenen Lieferfristen sind unverbindlich. Ihre Überschreitung berechtigt den Käufer nicht zum Rücktritt vom Vertrage. Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen ist ausgeschlossen. Teillieferungen sind zulässig.

Gewährleistung und Mängelrügen
Der Verkäufer haftet unter Ausschluß weiterer Ansprüche für Mängel der Ware, dass er alle diejenigen Teile unentgeltlich auszubessern oder nach seiner Wahl neu zu liefern hat, die innerhalb von 6 Monaten auf Grund nachweisbarer Material- oder Arbeitsfehlerschadhaft oder unbrauchbar geworden sind und solche dem Verkäufer sofort nach Bekanntwerden des Mangels schriftlich gemeldet worden sind. Zur Vornahme der Ersatzlieferung hat der Käufer dem Verkäufer die erforderliche Zeit und Gelegenheit zu gewähren. Ersetzte Teile werden Eigentum des Verkäufers. Beanstandungen können nur berücksichtigt werden, wenn sie dem Verkäufer innerhalb einer Woche nach Erhalt der Ware schriftlich mitgeteilt worden sind. Von der Ersatzpflicht sind ausgeschlossen:Beschädigungen, welche durch natürlichen Verschleiß, fahrlässige bzw. unsachgemäße Behandlung oder gewaltsamer Beschädigung entstehen. Wandlung des Kaufvertrages, Minderung des Kaufpreises oder Schadenersatzansprüche aller Art sind ausgeschlossen. Die Gewährpflicht erlischt, wenn Reparaturen bzw. Veränderungen oder Ersatz einzelner Teile von anderer Seite als des Verkäufers oder liefernden Firma vorgenommen werden.

Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt solange unser Eigentum, bis sämtliche Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller bezahlt sind. Der Besteller darf uns gehörende Ware im ordnungsgemäßen Geschäftsgang veräußern. Für den Fall der Veräußerung tritt der Besteller bereits im Voraus alle daraus entstehenden Zahlungsansprüche an uns ab. Wird unser Eigentum mit anderen Waren vermischt, erfolgt die Abtretung in Höhe des Wertanteils unserer Ware. Übersteigt der Wert unserer Sicherheiten unsere Ansprüche um mehr als 25%, so werden wir auf schriftliches Verlangen des Bestellers voll bezahlte Sicherheitsgegenstände nach unserer Wahl unverzüglich freigeben. Es gilt auch der erweiterte Eigentumsvorbehalt.

Zahlungsbedingungen
Rechnungen sind zahlbar innerhalb 30 Tagen nach Rechnungsdatum rein netto Kasse. Bei Zahlungseingang binnen 14 Tagen gewähren wir 2% Skonto, wenn sämtliche Zahlungsverpflichtungen aus früheren Leistungen erfüllt sind. Wird die 30-tägige Zahlungsfrist überschritten, sind wir berechtigt, Verzugszinsen zu berechnen. Der Zinssatz liegt bei marktüblichen Zinsen der Großbanken. Lieferung gegen Nachnahme behalten wir uns ausdrücklich vor.

Datenspeicherung
Wir sind berechtigt, personenbezogene Daten des Bestellers zu verwerten und zu speichern.

Erfüllungsort
und Gerichtsstand ist Bingen.